• 24.09.2021

    Endlich wieder live! Biopolar auf den Biomessen Nord und Süd

    Ökofrost präsentiert auf den Messen Bio Nord und Bio Süd den neuen Lachs-Flammkuchen von Biopolar. Der Bio-Tiefkühlpionier feiert gleich zwei Jubiläen und hat sich und seine Marken klimaneutral stellen lassen.

    Neuer Lachs-Flammkuchen von Biopolar Verkostet wird der neue Lachs-Flammkuchen von Biopolar, der pünktlich zur Federweißer-Saison seit Anfang September auf dem Markt ist. Mit dieser Feinschmecker-Variante rundet Ökofrost sein Flammkuchen-Sortiment aus den Klassikern „Speck“ und „Lauch“ ab. 25 Jahre Ökofrost und 15 Jahre Biopolar Ökofrost feiert 2021 gleich zwei Jubiläen: Der Berliner Bio-Tiefkühlpionier wird 25 Jahre alt und seine erste Marke Biopolar 15 Jahre. 1996 traten die Schulfreunde Florian Gerull und Boris Czizikowski an, um den Markt für Tiefkühlkost in Bio-Qualität aufzubauen. Sie leisteten echte Pionier-Arbeit, denn damals gab (…)

    weiterlesen

  • 16.02.2021

    Relaunch unseres Logos

    Na, habt ihr den Eisbär schon entdeckt? In den letzten Monaten haben wir viel an unserem Markenauftritt gearbeitet. Zuerst die neue Webseite. Und jetzt das Biopolar Logo im modernen, sich stets verändernden Look.

    Der Hintergrund: Wir haben KundenInnen, VerbraucherInnen, PartnerInnen, Freunde und Verwandte gefragt, woran sie unsere Produkte erkennen. Die Antwort: Die Schwarz-Weiß-Fotos und der Eisbär. Seit Gründung von Biopolar ist der Eisbär unser Markenzeichen. Wir haben uns damals für dieses ehrwürdige Tier im Logo entschieden, weil es ein Symbol für Klimaschutz und Ökologie ist und dort wohnt, wo alles gefroren ist. Wie unsere Biopolar-Produkte eben. Um ihm mehr Präsenz zu geben, ist der Eisbär jetzt weiß, das Logo zweifarbig. Der Bär steht auf transparenten Flächen, die ihre Form verändern. Das (…)

    weiterlesen

  • 06.02.2021

    Wir gehen online – auf der Biofach eSpecial vom 17.-19.02.21

    Aufgrund der aktuellen Situation findet die größte internationale Fachmesse für Bio-Lebensmittel und Kosmetik in diesem Jahr digital statt.

    AusstellerInnen und BesucherInnen nehmen mit einem digitalen Profil teil und können sich über ein professionelles Matchmaking miteinander vernetzen. Auch wir gehen am 17.02.2021 online und stellen dem internationalen Publikum unsere Produktneuheiten vor. Insgesamt werden in diesem Jahr über 1.000 Aussteller aus aller Herren Länder an der Messe teilnehmen. Jeder aus seinem Büro oder von seinem Home Office-Platz aus. Über Chatfunktionen und Videokonferenzen können wir mit der ganzen Welt in Kontakt treten. Ihr fragt euch, was wir auf so einer Fachmesse machen? Da gibt es ganz unterschiedliche Ziele: unsere (…)

    weiterlesen